Menu
Menü
X

Hier sind unsere Corona-Lichtblicke:

SOS: Spendenaufruf aus Kapstadt

Aus unserer Partner-Kirchengemeinde in Kapstadt hat uns eine Hilferuf erreicht. Coronabedingt fehlt es dort am Nötigsten. Unser Dekanat spendet und sammelt so viel wie möglich - dann kann auch das ein Corona-Lichtblick werden!

In diesem Link sind nähere Informationen: SPENDENAUFRUF KAPSTADT

 

 

Erster Konzert-Lichtblick

Michaelsgemeinde

Am Pfingstsamstag 2020 fand nach langer corona-bedingter Pause erstmals wieder ein Konzert statt, bei dem auch das Hygieneschutzkonzept für die Kirche getestet wurde. Es klappte hervorragend und so konnte das Publikum mit frisch sterilisierten Händen und in 1,50 m Abstand ein abwechslungsreiches Programm genießen und umso mehr wertschätzen, Musik und Gemeinschaft live zu erleben.

Diese fünf Musiker gaben ihr Bestes und waren wahrhaft virtuos: Joschka Althoff  (Klavier), Konrad Dudszus (Posaune), Bernd Genz (Orgel), Alexander Köhler (Gesang) und Matthias Ernst (Orgel).

Wenn Sie jetzt bedauern, nicht dagewesen zu sein: Es gibt einen Mitschnitt, aufgenommen von Joschka Althoff, unter folgendem LINK

 

 

In der Kirche sieht man besser...

Michaelsgemeinde

...fühlt man tiefer, wird man klarer.
Ein Kirchenraum ist ein bisschen "eine andere Welt", Unwichtiges bleibt draussen, Wichtiges wird einfach und klar. Deshalb ist unsere Kirche schon seit Jahren tagsüber geöffnet.
Jetzt, in der Corona-Zeit, haben wir einen besonderen Tisch mit Denkimpulsen und Gebeten aufgebaut. Das hilft beim Gelassenwerden und Vorwärtsschauen.
Probieren Sie es einfach mal aus!

Aktion "Licht der Hoffnung"

Michaelsgemeinde

Seit Beginn der Corona-Krise beteiligen wir uns an der bundesweiten Aktion "Licht der Hoffnung", um die Starre zu durchbrechen, um uns nah zu sein trotz Abstand und um jeden Tag ein Zeichen der Hoffnung zu setzen.

Um 19 Uhr läuten für 5 Minuten unsere Kirchenglocken. In dieser Zeit kann man eine Kerze anzünden, innehalten, vielleicht ein Gebet sprechen und danach ein Fenster oder die Balkontür öffnen und ein Lied anstimmen - mit Instrument oder ohne - oder die Ohren aufsperren, hören, was in der Nachbarschaft los ist und mitmachen.

Mittlerweile hat sich die Corona-Lage etwas entspannt, die Kontaktbeschränkungen sind gelockert....aber wir machen weiter mit unserer Aktion! Wir sind ja noch nicht durch! An manchen Stellen im Ort haben sich sogar kleine Singgemeinschaften entwickelt, sind neue Kontakte entstanden.

Ursprünglich wurde jeden Abend das Lied "Der Mond ist aufgegangen" gesungen. Auch das hat sich "gelockert" und ist in ein breiteres Liederspektrum übergegangen. Von der ersten Zeit gibt es aber ein sehr stimmungsvolles Video von unserem Kantor Matthias Ernst.
Auf das kommen Sie mit einem KLICK

Andacht

Archiv

Zum Sonntag Jubilate am 3. Mai 2020 wurde von der Reichelsheimer Ökumenischen MännerRunde anlässlich ihres 10-jährigen Bestehens eine Andacht aufgenommen und für alle zugänglich gemacht.

Zur Andacht ein KLICK

top